Die Geschichten unserer Kinder

Valeria

Valeria

Valeria ist sieben Jahre alt und möchte und soll noch viele Kerzen ausblasen. Valeria weiß nicht, was Mässigkeit ist: Sie ist eine echte Partynudel und als solche liebt sie Feiern. Ob es Geburtstage, Namenstage oder Hochzeiten sind, der Geburtstag des Goldfisches ist auch in Ordnung, es spielt keine Rolle. Sie muss immer etwas feiern. Und dann ist da Weihnachten, für Valeria muss der Brief für den Weihnachtsmann bereits im August geschrieben werden, man weiss nie, ob es Verzögerungen bei der Post in Lappland geben könnte.

Valeria liebt Löwen. Aus Stoff, im Fernsehen oder in echt, betrachtet sie sie mit Bewunderung und ahmt ihr Brüllen nach. Wer weiss, vielleicht fühlt sie sich wie einer. In der Tat ist Valeria sehr stark und auch ziemlich schnell. Sie benutzt all ihre Fähigkeiten, um ‘Unsinn’ anzustellen und Inszenierungen wie ein echter Stand-up- Comedian zu kreieren. Valeria ist Küsschen geben, große Umarmungen, intensive Blicke, es ist tausend „ich liebe dich“, gesagt mit einer süssen Stimme, die das Herz erfüllt.

Valeria mag offene Kühlschranktüren, sie mag Restaurant spielen, wobei sie der Küchenchef, das Restaurant jedoch immer zu ist, wie sie sagt. Valeria singt gerne, auf ihre Weise, ihre Lieblingslieder. Valeria mag mit anderen Kindern zusammen zu sein, sie mag es ungestüm, sie mag es mit irgendwelchen Dingen olympiareif um sich zu werfen und dann mit stets süsser Stimme tausend ‘Entschuldigung’ zu flüstern. Valeria hat eine Fantasie, die immer überwältigender wird in einem Erinnerungsvermögen, das zu schwanken beginnt. Ihre Vorstellungskraft kämpft darum, nicht erstickt zu werden. Sie bemalt Wände mit Farben und abstrakten Gemälden, die es mit Picasso aufnehmen können. Am Abend vor dem Schlafengehen hört sie ein Märchen, von ihrer Mutter vorgelesen, um nicht die Verbindung zur Realität zu verlieren, oder vielleicht zu einer Märchenwelt.

Valeria hat starke Beine, die nicht aufgeben, sie liebt Trampolin springen, auch wenn die Sprünge nicht perfekt sind und Fahrrad fahren, auch wenn sie nicht in die Pedalen treten kann. Valeria ist Lachen, eines dieser klaren, freien und ansteckenden, die deine Augen mit Tränen füllen. Ein solches Lachen darf nicht verschwendet werden. In diesem Lachen steckt die Zukunft der Kinder mit Sanfilippo. Lasst uns Valeria helfen, damit sie nie mehr aufhört zu lachen. Und dass sie noch tausend andere Kerzen ausblasen kann.