Laufende Projekte

Wenn Menschen zusammenkommen, um die Kostbarkeit des Lebens zu verteidigen, entstehen Projekte, die im Laufe der Zeit bestehen bleiben und Spuren hinterlassen.

Unsere Vereinigung nimmt sich die wissenschaftliche Forschung und die Familien, die täglich mit dem Sanfilippo-Symdrom konfrontiert sind, zu Herzen.

In diesem Abschnitt möchten wir alle Projekte auflisten, die uns in Zukunft beschäftigen werden.

Unsere Projekte sind daran, Gestalt anzunehmen.

Als neu gegründete Vereinigung ohne eigenes technisches Komitee haben wir es für optimal gehalten, uns auf diejenigen zu verlassen, die seit Jahrzehnten in der Forschung tätig sind.

Derzeit verlassen wir uns auf die wissenschaftliche Abteilung von Telethon Italien, die uns die Zusammenarbeit und Unterstützung garantiert. Sie analysieren zusammen mit den entsprechenden Projektleitern und Forschungsverantwortlichen, welche Studien einer Entwicklung eines Arzneimittels oder klinischen Studien für eine Gentherapie für die Mukopolysaccharidose 3 am nächsten sind.

Es ist eine komplexe Aufgabe, die Sorgfalt, Fachwissen, Kompetenz und folglich Zeit erfordert.

Dank Ihrer Spenden können wir mit Zuversicht in die Zukunft blicken und uns konkrete und zugleich herausfordernde Ziele setzen, ohne Angst und Zweifel, denn wir wissen, dass wir die Waffen haben, um für die Sanfilippo-Kämpfer zu kämpfen – und mit Ihnen an unserer Seite!

Telethon Spring Seed Grant

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir nach sorgfältiger Analyse, unterstützt von der Telethon-Stiftung, bereit sind, mit unserem ersten Forschungsprojekt zu beginnen.
Angesichts der Komplexität der Krankheit gibt es, obwohl bereits vielversprechende Experimente und Forschungen im Gange sind, immer noch Aspekte, die noch nicht erforscht wurden und für eine wirksame Behandlung von grundlegender Bedeutung sind.
Es ist plausibel, wirtschaftliche Ressourcen in ein Forschungsprojekt „Seed Grant“ zu investieren, das den durch die Forschung zu MPS III noch nicht gedeckten Bedarf im Fokus hat, der sich aus dieser Analyse ergibt.

Ziel: 50.000 € zu sammeln, um das erste Projekt zu starten.

Unterstützen Sie unsere Initiative